Grafisches Raumkonzept



Die Elemente



  Konzept / Idee


Bei der Neugestaltung des Neuöttinger Bahnhofs handelt sich nicht nur um ein Therapiezentrum, sondern auch um einen Erlebnispark der 5 Sinne.

Im Erdgeschoss sind die Sinne in verschiedene Test- und Erfahrungsbereiche unterteilt. Die Besucher können dort ihre Sensibilität, Hör- und Sehfähigkeit und Geschmacksnerven überprüfen und sich zu Therapie- und Lehrseminaren beraten lassen.
Im ersten und zweiten Obergeschoss befinden sich Ruhe erfordernde Therapieräume, im Ost- und Westflügel Seminarräume, welche wegen dem damit verbundenen Geräuschpegels nach Aussen gelegt wurden.

Der gesamte Entwurf ist so konzipiert, dass das Gebäude binnen eines Tages leergeräumt und für andere Funktionen umgenutzt werden kann. Dafür wurde im Kellergeschoss neben technischen Versorgungsräumen ausreichend Lagerfläche geplant.